Weindekanter

Ein Weindekanter ist eine gläserne Karaffe mit dünnem Hals und breitem bauchigem Boden, welche zum Belüften von Weiß- und Rotweinen verwendet wird. Durch diesen Prozess gelangt Sauerstoff in den Wein, seine Aromen entfalten sich und kommen beim anschließenden Genuss besser zur Geltung. Experten schwören schon lange auf diesen Vorgang des Dekantierens.

Die besten Weindekanter – unsere Empfehlungen:

🏆 Unsere Empfehlung
blomus -ALPHA- Dekantierkaraffe aus Glas, komfortables & tropffreies Eingießen Wein, Filter & Belüftung, Ein-Hand-Bedienung, spülmaschinenfest (H / B / T: 26,5 x 18 x 18 cm, Glas / Edelstahl, 63570)
👍 Schnellste Belüftung
Menu 4680069 Weindekantierkaraffe, H x Ø 22x16.5cm
🎁 Der Große
WMF Weindekanter mit Hohlboden 1,5l, Höhe 24,6 x 22,7 x 22,6, Glas, Dekantierflasche für Rotwein, Weinbelüfter, pflegeleicht, formschön, edel, hochwertig
Wertung
Beschreibung
Elegant und hochwertig verarbeiteter Dekanter für schöne Genussmomente.
Dänischer Glas-Dekanter, welcher den Wein über einen speziellen Aufsatz in Rekordzeit dekantiert.
Großer Dekanter mit ausladender Form und griffigem Hohlboden.
Glasqualität
Glasqualität
💎 Kristallglas
Glasqualität
💎 Kristallglas
Glasqualität
💎 Kristallglas
Spülmaschinenfest
Spülmaschinenfest
✔️
Spülmaschinenfest
✔️
Spülmaschinenfest
✔️
Herkunft
Herkunft
🇩🇪 Deutschland
Herkunft
🇩🇰 Dänemark
Herkunft
🇩🇪 Deutschland
Höhe
Höhe
26,5 cm
Höhe
21 cm
Höhe
24 cm
Volumen
Volumen
750 ml
Volumen
1.000 ml
Volumen
1.500 ml
🏆 Unsere Empfehlung
blomus -ALPHA- Dekantierkaraffe aus Glas, komfortables & tropffreies Eingießen Wein, Filter & Belüftung, Ein-Hand-Bedienung, spülmaschinenfest (H / B / T: 26,5 x 18 x 18 cm, Glas / Edelstahl, 63570)
Wertung
Beschreibung
Elegant und hochwertig verarbeiteter Dekanter für schöne Genussmomente.
Glasqualität
Glasqualität
💎 Kristallglas
Spülmaschinenfest
Spülmaschinenfest
✔️
Herkunft
Herkunft
🇩🇪 Deutschland
Höhe
Höhe
26,5 cm
Volumen
Volumen
750 ml
Preis
👍 Schnellste Belüftung
Menu 4680069 Weindekantierkaraffe, H x Ø 22x16.5cm
Wertung
Beschreibung
Dänischer Glas-Dekanter, welcher den Wein über einen speziellen Aufsatz in Rekordzeit dekantiert.
Glasqualität
Glasqualität
💎 Kristallglas
Spülmaschinenfest
Spülmaschinenfest
✔️
Herkunft
Herkunft
🇩🇰 Dänemark
Höhe
Höhe
21 cm
Volumen
Volumen
1.000 ml
Preis
🎁 Der Große
WMF Weindekanter mit Hohlboden 1,5l, Höhe 24,6 x 22,7 x 22,6, Glas, Dekantierflasche für Rotwein, Weinbelüfter, pflegeleicht, formschön, edel, hochwertig
Titel
Wertung
Beschreibung
Großer Dekanter mit ausladender Form und griffigem Hohlboden.
Glasqualität
Glasqualität
💎 Kristallglas
Spülmaschinenfest
Spülmaschinenfest
✔️
Herkunft
Herkunft
🇩🇪 Deutschland
Höhe
Höhe
24 cm
Volumen
Volumen
1.500 ml
Preis

Aktualisiert: 23.04.2024 um 11:45 Uhr | Affiliate Links | Foto: Amazon PA API


Warum Dekantieren den Wein verbessert

Das Dekantieren von Wein in einem Weindekanter soll in erster Linie den Geschmack des Weins durch das vermehrte Freisetzen von im Wein enthaltenen Aromen fördern. Traditionell wurden Weine dekantiert (karaffiert), um Schwebstoffe (Weinstein etc.) vor dem Trinken herauszufiltern. Beim Dekantieren wird sich der Effekt des Sauerstoffs sowie die Verringerung des Kohlendioxidgehalts zu Nutze gemacht, welcher den Wein im Glas schneller „reifen“ und seine Geschmacksvielfalt und ein breiteres Bouquet zur vollen Entfaltung kommen lässt.

Würde man den Wein seiner Wahl in der Flasche belassen und nicht professionell in einem Weindekantierer mit Sauerstoff belüften, würde es ungefähr acht bis zwölf Stunden dauern, bis sich die Aromen durch ausreichenden Luftkontakt vollständig entfaltet hätten. Ziemlich lange, selbst für geduldige Weintrinker.

Wie funktioniert ein typischer Weindekanter?

Durch den breiten und bauchigen Boden kommt der Wein in einem Weindekanter in kürzerer Zeit mit viel mehr Luft in Berührung. Hierdurch verkürzt sich die Dauer des Dekantierens signifikant und der Wein kann schneller in vollem Umfang genossen werden. Teilweise genügen wenige Minuten, damit sich die Aromen im Weindekanter vollständig ausbreiten. Nicht zuletzt wollen wir einen Vorteil nicht verschweigen: Auf einem liebevoll gedeckten Tisch wirkt ein Dekanter viel edler. Man präsentiert den Wein in eleganter Weise und gibt den Feinschmecker und Genießer zu erkennen.

Ist ein Dekanter oder ein Dekantierausgießer besser?

Die Vorteile eines klassischen Glas-Dekanters, mit bauchigem Glaskörper und zulaufendem Hals  für das Belüften von Wein sind folgende:

  1. Ein klassischer Dekanter macht auf dem schön vorbereitenden Tisch etwas her und zeichnet seinen Besitzer als Connaisseur mit dem Blick für das gewisse Etwas aus. Je schöner und aufwendiger die Verarbeitung sowie die Glasqualität, um so teurer ist meistens auch der Dekanter. Hier gilt es einen guten Mittelweg für seine Ansprüche zu finden.
  2. Rein funktional sind bei einem normalen Dekanter ebenfalls keine Einwände zu machen. Die gewölbte Form des Weindekanters versorgt den Wein mit ausreichend Luft, so dass die vielschichtigen Aromen des Weins nach dem Dekantieren breiter und intensiver in Nase und Gaumen erlebt werden können. Das Dekantieren des Weins nimmt jedoch häufig noch mindestens 1-3 Stunden in Anspruch. Zeit die man hat oder wenn man es eilig mit schnelleren Dekantierausgießern sparen kann.

Nachteil eines klassischen Weindekanters kann hingegen sein, dass die Reinigung auf Grund der ausladenden Form, besonders bei hartnäckigen Verschmutzungen schwierig ist. Zudem kann das Belüften des Weins und das Erreichen des optimalen Weingeschmacks einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn man nicht gerade ein schnelles System wie den Menu Weindekanter verwendet.

Welche Vorteile bietet ein Dekantierausgießer für Wein?

Die beim klassischen Dekanter aus Glas genannten Nachteile, sind im Gegenzug als die größten Vorteile eines Dekantierausgießers zu nennen:

  1. Das Dekantieren ist schnell und findet direkt beim Einschenken des Weins in das Weinglas statt, so dass er direkt genussfertig ist. Darüber hinaus kann schnell und effizient jede beliebige Menge Wein dekantiert werden. Sei es nur ein Glas oder eine ganze Flasche kann flexibel entschieden werden.
  2. Die Reinigung eines Dekantierausgießers, sollte zwar nicht in der Spülmaschine erfolgen, geht jedoch schnell von der Hand und ist unter dem laufenden Wasserhahn völlig unkompliziert.

Dekantierausgießer: Es gibt auch Nachteile

Natürlich fehlt mit einem Dekantierausgießer im Gegenzug das schmückende Element auf dem Tisch und auch die traditionelle Prozedur des Wein Dekantierens fällt kürzer aus. Gerade Traditionalisten bestehen darauf, den Wein in althergebrachter Weise über mehrere Stunden in einem Weindekanter aus Glas zu dekantieren. Bei einem klassischen Dekanter kann man durch wiederholtes Verkosten des Weins während der Belüftung, den optimalen Zeitpunkt für den Weingenuss herausfinden. Dies ist bei einem Weindekantierausgießer nicht möglich, da immer direkt eine bestimmte Menge Luft zugeführt wird.

Letztendlich ist es also eine persönliche Entscheidung, welche Art von Weindekanter die richtige Form für einen selbst ist. Für den gelegentlichen individuellen Genuss oder wenn mal

überraschend Besuch vor der Tür steht, ist ein Dekantierausgießer oder ein schneller Dekanter eine gute Wahl. Legt man hingegen auf eine stilechte Bewirtung seiner Gäste großen Wert, hat ein besonderes Faible für Gestaltung und Design sowie verfügt über die notwendige Zeit dem Wein die Zeit zu geben die er braucht, liegt man mit einem schönen klassischen Weindekanter aus Glas goldrichtig.

Welche Weine können dekantiert werden?

Grundsätzlich kann jeder Wein, egal ob Weißwein, Rosé oder Rotwein, dekantiert werden. Bei allen Weinsorten kann ein geschmacksverstärkender Effekt erzielt und die Aromenvielfalt voll und ganz entfaltet werden. Allerdings ist bei jedem Wein irgendwann auch der maximale Belüftungseffekt erreicht und der positive Effekt auf den Geschmack kehrt sich um. Ein spannendes Experiment kann es sein, über mehrere Stunden einen Schluck aus der Weinkaraffe zu probieren. So wird man je nach Dekantierdauer einen Unterschied im Weingeschmack feststellen und kann sogar die optimale Belüftungszeit für seinen Wein herausfinden.

Lohnt es sich junge Weine zu dekantieren?

Junge Weine, die bis zu zehn Jahre alt sind, sollten hierbei schnell in den Dekanter gegossen werden, so dass der Wein mit möglichst viel Sauerstoff in Berührung kommt. Bei älteren Jahrgängen hingegen empfiehlt sich ein langsames und vorsichtiges Umfüllen des Weins in den Dekantierer, da Ablagerungen und der Bodensatz des Weins nach Möglichkeit in der Flasche verbleiben sollten.