Das Whisky Tasting Wheel hilft beim Erkennen der wichtigsten Aromen während der Verkostung (Grafik: Malt Whisky)
Das Whisky Tasting Wheel hilft beim Erkennen der wichtigsten Aromen während der Verkostung (Grafik: Malt Whisky)

Unser Tasting Wheel macht die Verkostung von Scotch Whiskys zum Erlebnis: Die wichtigsten Aromen sind in acht Bereiche gegliedert und einfach abzulesen, eine zusätzliche Farbskala hilft bei der Einordnung der Whisky-Farbe und die grafische Gestaltung macht Lust auf die Verkostung. In diesem Artikel stellen wir euch unser Malt Whisky Tasting Wheel vor und erklären, wo ihr euch das Geschmacksrad als PDF-Vorlage herunterladen könnt.

Wir sagen anderen nicht gerne, wie sie ihren Whisky zu trinken haben. Jeder sollte seinen Single Malt oder Blend einfach so genießen, wie er möchte. Verkostet man Whisky allerdings in einer Tastingsituation, dann hilft es sehr, wenn man die Aromen einheitlich beschreiben kann. Wissenschaftliche Studien belegen: Whisky-Experten sind nicht etwa besser im Erkennen von Aromen als normale Trinker – aber sie haben einen reicheren Wortschatz mit mehr Assoziationen. Genau dabei hilft ein Whisky Tasting Wheel. Es zeigt die wichtigsten Geruchs- und Geschmacksnoten der Spirituose auf einen Blick – und dient dabei zugleich als eine Art Gerüst, an welchem man sich bei der Verkostung orientieren kann.

Warum ein Tasting Wheel beim Verkosten von Whisky hilft

Wir sind ganz ehrlich: Viele Jahre haben wir Whiskys verkostet, ohne ein Geschmacksrad zu benutzen. Auf viele Aromen und Assoziationen kommt man ganz von selbst – auch wenn man teilweise etwas länger überlegen muss. Andere Begriffe gewöhnt man sich beim Lesen anderer Whisky-Rezensionen im Netz an. Und doch hat der Einsatz eines Whisky Wheels hat unsere Tastings bei Malt Whisky auf eine ganz neue Ebene gehoben. Viel schneller und präziser lassen sich die Aromen erkennen und zuordnen. Auch hilft die visuelle Aufbereitung dabei, keine Duft- oder Geschmacksnoten zu übersehen. In schwierigen Bereichen wie bei den „Fehlnoten“ kommt man dank des Whisky Wheels überhaupt erst auf passende Begriffe – und muss das Rad nicht neu erfinden.

Unser Ziel: Ein attraktiv gestaltetes, deutschsprachiges Whisky Wheel

Nun sind Flavour Wheels für Whisky keine neue Erfindung. Sie werden in Fachkreisen bereits seit vielen Jahren genutzt, um Scotch Whiskys zu charakterisieren. Über die Jahre wurden sie immer weiterentwickelt, neue Begriffe kamen hinzu, die Einteilungen wurden feiner. Neben wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema waren es vor allem Whisky-Experten wie Charles MacLean, die die Sprache des Whiskys und ihre Darstellung im Flavour Wheel entscheidend geprägt haben. Hier findet ihr sein englisches Whisky Tasting Wheel.

Bei unseren Recherchen im Internet ist uns eines aber ebenfalls aufgefallen: Es gibt kein vollständiges, aktuelles und schön gestaltetes Whisky Wheel in deutscher Sprache. Das wollten wir ändern und haben uns deshalb ans Werk gemacht.

Die Herausforderung: Die Aromen übertragen statt sie bloß zu übersetzen

Als Erstes galt es die häufigsten Whisky-Aromen zu recherchieren, zu sichten und zu übersetzen. Doch schnell stellte sich heraus: Eine bloße Übersetzung der häufigsten Begriffe 1-zu-1 mit Hilfe eines Wörterbuchs reicht nicht aus. Wir müssen die Aromen auch in unsere Lebenswelt übertragen, teilweise Äquivalente suchen, um einen Geruch oder Geschmack für deutsche Genießer verständlich zu machen. Ein Beispiel: Der Geschmack von Malted MilkMarmite und Pear Drops ist britischen Whisky-Verkostern vielleicht ein Begriff, hierzulande sind diese Produkte weitgehend unbekannt. So haben wir deutsche Produkte gesucht, die so ähnlich schmecken.

Ebenso haben wir in bisher mehreren hundert Whisky-Verkostungen unzählige eigene Tasting Notes erstellt, die wir vollständig auswerten konnten. So sind zahlreiche neue Aromen hinzugekommen, die in anderen Whisky Wheels aus dem Internet fehlen. Natürlich wird kein Geschmacksrad je komplett sein und alle zu schmeckenden Noten abbilden können. Es geht vielmehr um eine Zuordnung in bestimmte Bereiche, immer verbunden mit der Möglichkeit, auch noch etwas anderes zusätzlich zu schmecken.

Die Whiskyaromen sind in acht Bereiche unterteilt: - Grasig, duftend, fruchtig, getreidig, holzig, weinartig, torfig und Fehlnoten (Grafik: Malt Whisky)

Die Whiskyaromen sind in acht Bereiche unterteilt: – Grasig, duftend, fruchtig, getreidig, holzig, weinartig, torfig und Fehlnoten (Grafik: Malt Whisky)

Die grafische Gestaltung lässt die Geschmacksnoten lebendig werden

Varinia Telleria, die als Designerin schon diverse Grafiken für die bedeutende überregionale Tageszeitung La Nación in Argentinien gestaltet hat, half uns dann, die Aromen in eine visuelle Darstellung zu übertragen. Ihre farbenfrohe Collage zeigt, wie vielfältig Whisky schmecken kann – und lädt den Betrachter zum Probieren ein.

Innerhalb des Tasting-Wheels verteilen sich die Aromen auf die klassischen acht Bereiche: Grasig, duftend, fruchtig, getreidig, holzig, weinartig, torfig und Fehlnoten. Darunter finden sich Untergruppen wie maritime Noten oder trockene Früchte – jeweils mit zahlreichen Beispielen für mögliche Aromen. Auf einen Blick lassen sich so die wichtigsten Geruchs- und Geschmacksnoten des Whiskys erfassen.

Das Malt Whisky Tasting Wheel als hochauflösende PDF-Vorlage erwerben & herunterladen

Immer wieder haben wir Anfragen erhalten, ob es möglich ist das Whisky Tasting Wheel in gedruckter Form zu erhalten. Einige Leser wollen das Geschmacksrad bei privaten Tastings auslegen, andere es als schickes Plakat an die Wand in ihrem Whisky-Zimmer hängen usw. Manche möchten es auf gestrichenem Papier drucken lassen, dem nächsten reicht ein schneller Schwarz-Weiß-Druck und ein anderer schwört auf einen Print auf Alu-Dibond.

Im Malt Whisky-Shop bei Etsy könnt ihr das Whisky-Tasting-Wheel als Vorlage erwerben und anschließend herunterladen
Im Malt Whisky-Shop bei Etsy könnt ihr das Whisky-Tasting-Wheel als Vorlage erwerben und anschließend herunterladen

Die Ansprüche sind so vielfältig, dass wir uns dafür entschieden haben, gleich zwei Vorlagen des Malt Whisky Tasting Wheels als hochauflösende PDF-Datei zum Ausdrucken anzubieten:

– Vorlage in DIN A3 und DIN A4 als PDF-Datei mit 200 dpi Druckauflösung
– Maße 420 mm x 297 mm (DIN A3) bzw. 297 mm x 210 mm (DIN A4)
– Übersichtliche Darstellung der wichtigsten Whisky-Aromen in 8 Bereichen
– Grasig, duftend, fruchtig, getreidig, holzig, weinartig, torfig und Fehlnoten
– Farbskala zur korrekten Einordnung der Whisky-Farbe
– Mundgefühl, Nasengefühl und Primärgeschmack ebenfalls richtig einordnen

Ihr könnt die beiden Druckvorlagen bei der Plattform für Selbstgemachtes Etsy.com zum Preis von 8,95 Euro erwerben und sie anschließend für den persönlichen Gebrauch einsetzen.

Ausgeschlossen ist die kommerzielle Vervielfältigung, also etwa der Druck und Verkauf von gedruckten Tasting Wheels oder die Weitergabe der Dateien in jeglicher Form. Die Hinweise auf MaltWhisky.de müssen sichtbar erhalten bleiben, ebenso unser Copyright-Hinweis und ihr dürft das Tasting Wheel nicht als euer eigenes Werk ausgeben. Für den persönlichen Gebrauch und eure privaten Tastings könnt ihr es aber so häufig ausdrucken wie ihr möchtet:

   Whisky-Tasting-Wheel als PDF-Datei bei Etsy kaufen & herunterladen

3 Kommentare

  1. Wirklich sehr schön gemacht, aber leider auf DIN A4 kaum lesbar, da Schrift zu klein 🙁
    Ich werd’s mal in DIN A3 ausdrucken. Vielleicht gehts so besser 🙂
    Auch ein Lob für eure tolle informative Webseite, lass ich noch hier.
    Danke !
    Der WhiskyPapa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*