Scotch Whisky

Schottland – wie das Land so der Whisky: Von den sanften Hügeln der Lowlands bis zum geschwungenen River Spey, von den imposanten Bergen der Highlands bis zu den schroffen Klippen der Insel Skye. Die Landschaft prägt die schottischen Whiskys und macht ihren Genuss so einzigartig. Wir gehen gemeinsam auf die Reise und entdecken milde und rauchige Scotch Whiskys ebenso wie fruchtige und würzige Abfüllungen.

Scotch Whiskys im Test:

Entdecke schottische Whiskys nach Aroma

Mit unseren MALT WHISKY Aromen-Kategorien findest Du noch einfacher Whiskys, die dir schmecken. Von mild über sherrybetont bis rauchig haben wir die besten Empfehlungen ausgewählt:

Weitere Whiskys im Portrait

Aus den vielen zehntausend verfügbaren Scotch Whiskys wählen wir regelmäßig interessante Abfüllungen aus, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben: Dazu gehören Neuheiten ebenso wie Underdogs von kleineren Destillerien. In unseren Portraits stellen wir diese Whiskys mit ihren Eigenschaften vor.


Die wichtigsten Fragen zu Scotch Whisky

Was ist Scotch Whisky?

Ein Scotch Whisky wird in Schottland aus Getreide gebrannt und vor Ort für mindestens drei Jahre in Eichenholzfässern gereift. Die meisten schottische Whiskys reifen über viele Jahre lang in ausgewählten Casks und entwickeln so vielschichtige und spannende Aromen. Der fertige Scotch Whisky wird mit einem Alkoholgehalt von mindestens 40 % abgefüllt. Während Single Malts üblicherweise pur ohne Eis verkostet werden, lassen sich Scotch Blends vorzüglich gemixt als Whisky-Cocktail oder Highball genießen.

Welches sind die wichtigsten schottischen Whisky-Sorten?

Die folgenden beiden Whisky-Sorten aus Schottland sollte jeder Genießer kennen:

  • Schottische Single Malt Whiskys: Werden aus gemälzter Gerste in kupfernen Brennblasen gewonnen und stammen aus nur einer Destillerie. Ausgewählte Fässer werden dabei zum finalen Single Malt vermählt.
  • Blended Scotch Whiskys: Enthalten eine Komposition verschiedener Single Malts und zusätzlich Grain Whiskys. Letztere werden in einer Säulenbrennanlage schneller hergestellt und bringen weniger Charakter in den Whisky. Je nach Qualität des Scotch Blends ist der Anteil an Single Malts und Grain Whiskys gewichtet.

Aus welchen Zutaten wird Scotch Whisky gebrannt?

Schottische Whiskys werden aus Wasser, Getreide und Hefe hergestellt. Während bei schottischen Blends verschiedene Getreidesorten verwendet werden, ist die Auswahl bei den beliebten Single Malts bewusst limitiert: Sie werden nur aus gemälzter Gerste gebrannt.

Worauf wir bei unserer Whisky-Auswahl achten

Unser größtes Augenmerk bei der Auswahl der hier vorgestellten Scotch Whiskys liegt naturgemäß auf den Aromen. Doch auch das Preis-Genuss-Verhältnis und die Verfügbarkeit eines Whiskys ist für uns wichtig. In unserem Archiv stellen wir Whiskys vor, die nicht mehr erhältlich sind und dennoch große Aufmerksamkeit unter Kennern und Fans genießen.