Die besten Whisky-Destillerien & Marken

In zahlreichen Tastings haben wir die besten Whiskys der verschiedenen schottischen Destillerien und Marken herausgefiltert und in sorgsam kuratierten Bestenlisten zusammengestellt. Es handelt sich um Brennereien, die seit vielen Jahren exquisite Destillate herstellen und die wir daher besonders hervorheben möchten. In unseren Empfehlungslisten zeigen wir, welche Whiskys dieser Destillerien uns im Test besonders gut gefallen haben.


Die besten schottischen Blends

Bei vielen Genießern kommen regelmäßig Scotch-Blends ins Glas. Eine gute Wahl: Blends werden aus Grain- und Malt-Whiskys unterschiedlicher Destillerien hergestellt und weisen dadurch häufig einen sehr harmonischen und milden Geschmack auf. Ob pur im Nosing-Glas oder mit einem Eiswürfel im Tumbler – schottischen Blends versprechen ein angenehmes Erlebnis. Dies sind die wichtigsten Blend-Marken:


Die besten Irish Whiskey-Marken

Die meisten irischen Destillerien setzen auf eine dreifache Destillation: Das macht sich in einem weicheren Charakter der Whiskeys von der grünen Insel bemerkbar. Große und namhafte Brennereien bestimmen das Bild der irischen Whiskeys – sie stellen häufig auch Abfüllungen für andere Marken her. Hier folgen die besten irischen Whiskey-Marken im Überblick:


Die besten amerikanischen Whiskeys

Amerikanische Whiskeys haben eine lange und erfolgreiche Tradition: Die bekanntesten Marken sind in praktisch jeder Bar zu finden. Während Bourbon Whiskeys mit ihrem hohen Maisanteil häufig milde, süße und fruchtige Aromen ins Glas bringen, sind Rye Whiskeys aus Roggen vor allem für ihre kräuterig-würzigen Aromen bekannt. Hier stellen wir die wichtigsten Whiskey-Marken aus den USA vor: